Angebot!

Aquavolta® Wasserstoff Booster 2.0 |

377,00 

Einführungspreis bis zum 19.09.2021

  • Wasserstoff-Generator zur Herstellung von Wasserstoffwasser mit  hohem H2-Gehalt
  • Laufzeit: 5 Min., Wasserstoffausbeute, in 250ml Zylinder (PC, BPA-frei): ca. 400 bzw. 0,4 ppm (parts per million) je Minute, ca. 2 ppm oder mehr nach 5 Min., nach 2x 5 Min. ca. 4ppm, ggf. mehr H2-Gehalt
  • Empfehlung : gefiltertes Wasser, sonst für alle Wässer, auch Umkehrosmose- und destilliertes Wasser geeignet
  • Akkubetrieben, USB-C Ladekabel (inkl.), Ladezeit 90 Min, bis zu ca. 90 Min Laufzeit
  • Aktuelle Version 2.0: mit 5 Min.Laufzeit
  • 2 Jahre Garantie, danach, falls defekt , Alt-Gegen-Neu für 247 €
  • Anleitung Aquavolta® Nano 2.0 (aktuellste Version) 5 Min – Wasserstoff Booster 11.pdf

 

 

Kategorie:

Beschreibung

 Aquavolta® Wasserstoff Booster für daheim und unterwegs

Was ist ein Wasserstoff – Booster bzw. ein HRW-Generator?

  • Als hauptverantwortlich für die antioxidative Kraft im Wasser von AquaVolta®, gilt aus heutiger wissenschaftlicher Sicht der Gehalt an gelöstem Wasserstoffgas.
  • Ursprünglich sprach man in Deutschland von Elektrolyt- Wasser, später „Aktivwasser“.
  • Das Kennzeichen von AquaVolta® ist, dass es eine negative elektrische Spannung gegenüber einer Messelektrode aufweist, ein sogenanntes negatives Redoxpotential.
  • Je niedriger das Redoxpotential, desto höher ist die Bereitschaft des Wassers, Elektronen abzugeben. Pro 0,018 Volt (18 Millivolt) niedrigerem Redoxpotential verdoppelt sich diese Bereitschaft. AquaVolta® Wasser hat ein um 400 bis 800 Millivolt niedrigeres Redoxpotential als Leitungswasser oder Mineralwasser aus der Flasche.
  • Durch seine hohe Bereitschaft Elektronen abzugeben, wird AquaVolta® auch als antioxidatives Wasser bezeichnet. Es wird  von Ärzten zur Therapie eingesetzt und etabliert sich auch aufgrund seines angenehmen Geschmacks als modernes Alltagsgetränk

Der AquaVolta® NANO Wasserstoff Booster ist so konzipiert, dass Sie verschiedene Wassersorten nutzen können. Gefiltertes Leitungswasser ist zu empfehlen, aber auch  Wasser aus einer Umkehr-Osmose Anlage (RO-Wasser) oder destiliertes Wasser können Sie in Ihren H2-Booster einfüllen. Flaschenwasser ist ebenso geeignet.

Einzige Einschränkung:

Das Wasser darf keine Kohlensäure enthalten. Sonst steigt der Gasdruck insgesamt zu stark.

Sie können den BPE-freien Polycarbonat-Behälter auch mit Ihrem bevorzugten Mineralwasser füllen. Es ist sogar möglich, den Polycarbonat-Behälter abzuschrauben und stattdessen eine Mineralwasserflasche mit 30 mm- Gewinde (nur Kunststoff-Flaschen!) aufzuschrauben. Da Flaschen über keine Druckausgleichs-Löcher verfügen, ist diese Methode immer 2. Wahl

Wie ist Wasserstoffwasser noch anzuwenden | Empfehlungen

  • Trinken Sie bis zu 0,3 l pro 10 kg Körpergewicht täglich. Bei hohen Temperaturen und oder starker körperlicher Anstrengung entsprechend mehr. Benutzen Sie ein möglichst gefiltertes oder auch basisches Wasser.  Der Wasserstoff Booster kann dann durch seine Hochdruck-Technik Wasserstoff im Wasser einlagern, sodass es sich auch zum Einlegen von Nahrungsmitteln eignet:
  • Legen Sie Früchte, Salate, Schnittblumen, rohe Eier, Fisch, Fleisch und Gemüse für 15-30 Minuten in frisches Wasserstoffwasser ein. Derartige Nahrungsmittel erfrischen sich durch die Aufnahme von Wasserstoff, der sogar durch Eierschalen geht. Durch das Eindringen von Wasserstoff sinkt das Redoxpotential des Lebensmittels, was zum Beispiel der Lebensmittelprüfer Prof. Dr. Manfred Hoffmann für ein Zeichen höherer Lebensmittelqualität hält.
  • Rühren Sieverschiedene Arten Pulver  mit Wasserstoffwasser an. Lösen Sie Mineralien- und Vitaminmischungen darin auf. 
  • Kaufen Sie sich Saftkonzentrate – möglichst mit BIO-Siegel. und mixen die mit Wasserstoffwasser. Keinem Hersteller von Säften ist es bisher gelungen, diese mit einem besserem Redoxpotential zu liefern.
  • Mixen Sie alkoholische Drinks und Cocktails mit Wasserstoffwasser. Sie werden milder, der Geschmack verbessert sich. Auch Eiswürfel aus Wasserstoffwasser haben ihre Wirkung.
  • Nach Alkoholgenuss trinken Sie 2 Gläser Wasserstoffwasser am Abend sowie 2 Gläser am nächsten Morgen auf nüchternen Magen.
  • Geben Sie Ihren Haustieren (Hunden, Katzen …) wasserstoffreiches Wasser zu trinken und beobachten Sie, wie sich das Fell und die allgemeine Gesundheit positiv verändert.